Kohlenhydratarme Brezeln | Das Grundrezept für den Low-carb-Hefeteig!

Einen wunderschönen guten Morgen an diesem dritten Montag im Jahr 2015! Habt ihr eure Vorsätze schon über den Haufen geworfen? Ich hoffe nicht! Damit es auch etwas einfacher fällt, auf Kohlenhydrate zu verzichten oder sie leicht mit Alternativen zu ersetzen, stelle ich euch heute folgendes vor: Ich hab wirklich lange nach einer Alternative für Brötchen, Pizzateig und so weiter gesucht. Am Wochenende habe ich es dann gefunden. DAS Grundrezept für einen kohlenhydratarmen Hefeteig! Es ist einfach und funktioniert: Ich habe es ausprobiert. 😀

Für 12 Low-carb-Brezeln braucht ihr:

  • 200 g Sojamehl
  • 150 g Gluten
  • 50 g neutrales Eiweißpulver
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL gehäuft Salz
  • 2 EL Öl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  1. Sojamehl, Gluten und Eiweißpulver in eine Schüssel sieben. In einer Tasse 100 ml lauwarmen Wasser den Zucker und das Hefe vermischen und auflösen. Dann eine Mulde in die Mitte des Sojamehl-Gluten-Eweißpulver-Gemisches drücken und Zucker-Hefe-Wasser hinein kippen. Dann ein trockenes Geschirrhandtuch drüber legen und für 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Nach 30 Minuten Salz, Öl und zunächst nur 200 ml lauwarmes Wasser dazu geben. Alles mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten und bei Bedarf den Rest des Wassers hinzu kippen bis die Konsistenz nicht zu trocken ist und sich von der Schüssel löst. Dann noch einmal auf einer Arbeitsplatte durchkneten und den Teig zurück in die Schüssel legen. Auf die Schüssel kommt nun ein klammes Geschirrhandtuch. Dann stellt ihr den Teig an einen warmen Ort für etwa eine Stunde.
  3. Den Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Um die Low-carb-Brezeln zu formen, formt ihr die 12 etwa 55 cm langen Rollen, die ihr dann zu Brezeln schlingt und die Enden fest andrückt. Dann kommt alles für 20 bis 30 Minuten in den Ofen. Danach sind sie fertig.Brezeln 2 roh alleBrezeln 2 roh alle mit Salz Brezeln 2 roh einzelnTIPP: Optional könnt ihr die kohlenhydratarmen Brezel-Teiglinge auch mit Hagelsalz oder Käse bestreuen.

    Brezeln 2 gebacken alleBrezeln 2 gebacken einzeln 2 Brezeln 2 gebacken einzeln Käse Brezeln 2 gebacken einzeln


Nährwerte für 12 kohlenhydratarme Brezeln (ohne Hagelsalz oder Käse):

1777,11 kcal | 66,11 g Fett | 28,7 g KH | 257,41 g Eiweiß

Nährwerte pro kohlenhydratarme Brezel (ohne Hagelsalz oder Käse):

148,09 kcal | 5,51 g Fett | 2,39 g KH | 21,45 g Eiweiß


Teller 7Mein Fazit

Ich finde die Konsistenz der Low-carb-Brezeln wirklich toll: Sie gehen richtig im Ofen auf, sind nicht zu weich und nicht zu hart (wenn man sie nicht zu kurz oder zu lang im Ofen lässt 😉 ). Ich finde sie vom Geschmack her sehr neutral. Und sie sind für mich an sich sehr trocken, etwas zu trocken. Ich finde allerdings, dass man sie super mit Butter, Eiersalat, Obazda und Co. essen kann. Sie sind eine Superalternative für jeden, der die Brezeln mit einem Brotaufstrich essen will.

2 Gedanken zu “Kohlenhydratarme Brezeln | Das Grundrezept für den Low-carb-Hefeteig!

  1. Ja, do-legst-di-nieder! Sehen sehr lecker aus die Brezn. Das nächste Schlemmerwochenende kommt bestimmt! Freu mich schon aufs Nachbacken. Ich sag bescheid, wenn se was geworden sind – wenn nicht, auch.
    Pfürti und bis bald!

  2. Pingback: Low-Carb-Pizza Texas-BBQ-Style und eine saftige Thunfisch-Variante | So(u)lution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.