Lowcarb Kürbis-Vanille-Muffins

So es ist wieder Zeit für ein neues Kürbisrezept! Kommt er euch schon zu den Ohren raus? Macht nichts! Denn mit diesem Rezept könnt ihr Kürbis mal auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen 😉

Für 12 Muffins:

  • 100 g Mandelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Kürbispüree
  • 5 TL Stevia
  • 10 g Bourbonvanille (2 Päckchen von Dr. Oetkers Finesse)
  • 3 Eier
  • 100 ml Mandelmilch
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Mandelmehl und Backpulver mischen.
  2. In einer Schüssel die Butter, das Kürbispüree, die Bourbonvanille und Stevia mit einem Handrührgerät (Rührstäbe) zirka 2 Minuten auf höchster Stufe verrühren. Je ein Ei dazu schlagen und je mindestens 1 Minute auf höchster Stufe verrühren (das macht den Teig nachher luftig).
  3. Wenn alle drei Eier gut verrührt sind, gebt ihr abwechselnd Mehl und Milch dazu. Eher unterheben, als verrühren, da sonst die ganze Luft von den aufgeschlagenen Eiern wieder zunichte gemacht wird.
  4. Den Teig in die Förmchen füllen und dann auf der Backofenmitte etwa 20 bis 30 Minuten backen. Dann herausnehmen, abkühlen lassen und genießen.
lowcarb Kürbismuffins mit Mandeln.
Ich habe als Deko noch ein paar Mandeln drüber gestreut.
Mit dem Kürbispüree lassen sich viele tolle Rezepte gestalten.
Mit dem Kürbispüree habe ich noch einen Brotaufstrich gezaubert.
Lowcarb Kürbis-Vanille-Muffins mit Topping.
Den Kürbisquark habe ich dann als Topping für die Muffins genutzt.

Nährwerte für 12 Muffins:
1619,07kcal | 132,54 g Fett | 26,5 g KH | 32,84 g Eiweiß

Nährwerte pro Muffin:
134,92 kcal | 11,05 g Fett | 2,21 g KH | 2,74 g Eiweiß

2 Kommentare

  1. Besten Dank für euren nützlichen Beitrag.

    Ich habe euren Weblog schon länger im Newsfeed abonniert.
    Und heute musste mich mal ein schnellen Kommentar da lassen und ein „Danke“
    hinterlassen.

    Macht genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf die nächsten Beiträge

Kommentare sind geschlossen.