„Mudeln“ mit Kürbis-Carbonara

Was passiert, wenn eine Polizistin, eine angehende Architektin und eine Journalistin aufeinander treffen?? Es war wieder Mädelsabend!! 🙂 Und gekocht wurde diesmal: Mudeln (Möhrennudeln) mit Kürbis-Carbonara-Soße. EIN TRAUM! Sicher, es sieht nicht ganz so glanzvoll aus wie mit normalen Spaghetti, aber egal! Es war super lecker und geht verhältnismäßig einfach von der Hand. Die eigentliche Arbeit liegt in den Mudeln, weil das “Raspeln“ der Möhren bei der Menge doch immer ganz schön was abverlangt. Aber gemeinsam und mit mehreren Schälern geht das alles recht schnell und jeder kann mithelfen 🙂

Zutaten vier Personen:

  • ein halber Kürbis (Hokkaido, etwa 300 g)
  • 1 kg Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 250 g durchwachsener Speck
  • 250 ml Sahne (ich nahm Rama Cremefine)
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • Pfeffer, Salz, ein Spritzer Zitrone
  1. Zuerst würfelt ihr den durchwachsenen Speck und die Zwiebel so fein ihr könnt. Dann entkernt ihr den Hokkaido-Kürbis und schneidet ihn in etwa 1 cm große Würfel.
  2. Jetzt die Möhren schälen, Enden abschneiden und mit einem Spar-, Julienne-Schäler oder Spiralschneider in die gewünschte Gemüsenudelform schnipseln. Dann in einer beschichteten Pfanne dünsten.
  3. Währenddessen 250 ml Sahne, 100 ml Milch und 3 Eier (Kl. M) verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen (lieber etwas weniger Salz, da der Speck ja auch ganz schön was inne hat).
  4. In einer zweiten beschichteten Pfanne den Speck auslassen und knusprig braten. Jetzt die Zwiebeln und den Kürbis zugeben und etwa 7 Minuten mitbraten. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Speck-Zwiebel-Kürbis-Mischung zu den Möhrennudeln geben und vermischen. Die Pfanne von der Kochstelle ziehen. Jetzt gießt ihr die Eier-Sahne sofort dazu und durchzieht die Nudeln mit dem Gemüse und dem Speck. Zum Schluss noch mal mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken und sofort servieren.
Alles im orangen Bereich?
Kürbis-Carbonara mit Mudeln erinnert farblich eher an ein Verkehrshütchen 😉
Unsichtbare Soße
Noch mal kurz von der Seite: leider sieht man die Eier-Sahne-Speck-Soße nicht so gut, aber es war wirklich verdammt lecker.

Nährwerte für vier Personen:

1917,10 kcal | 137,57 g Fett | 75,20 g KH | 93,95 g Eiweiß

Nährwerte pro Person:

479,28 kcal | 34,39 g Fett | 18,80 g KH | 23,49 g Eiweiß