Quark-Zucchini-Röllchen mit Salat

am

Dieses Rezept habe ich noch in meinem Repertoire gefunden. Er ist schon etwas älter, daher kann ich nicht mehr konkret nachvollziehen, wie viel Fertigsalat ich für vier Personen brauchte, also verzichte ich mal auf die Nährwertangaben 😉 Dieses Rezept ist als kohlenhydratarme Variante gedacht, also verwendet am besten keine zuckerhaltigen Dressings 🙂

Für 4 Personen:

  • 500 g Quark
  • 250 g Kräuterquark
  • 1,5 kg Zucchini
  • etwas Milch
  • Pfeffer Salz, Kräuter und Gewürze nach Wahl
  • Fertigsalat (genug für 4 Personen)
  • Dressing nach Gusto
  1. Ofen vorheizen auf 180 °C Umluftgrill.
  2. Zucchini waschen und längs in Scheiben schneiden. Auf ein Blech mit Backpapier legen und in den Ofen schieben. Bitte so lange im Ofen lassen bis sie sich gut rollen lassen. Das variiert je nach Dicke der Scheiben. Holt sie aus dem Ofen und rollt sie sofort zusammen.
  3.  In der Zwischenzeit rührt ihr den Mager- und Kräuterquark zusammen mit etwas Milch und euren Lieblings-Quark-Gewürzen zu einer „Quarkmasse“.
  4. Bereitet den Salat zu und macht ihn mit Dressing an.
  5. Nun füllt ihr die Teller mit etwas Salat und drapiert die Zucchiniröllchen darauf. Zum Schluss füllt ihr die Röllchen mit Quark. Guten Appettit!
Ich füge mische gern noch ein paar gewürfelte Frühlingszwiebeln in den Quark hinzu.
Ich füge mische gern noch ein paar gewürfelte Frühlingszwiebeln in den Quark hinzu.
Für den Salat haben wir ein Balsamicodressing verwendet.
Für den Salat haben wir ein Balsamicodressing zum Mädelsabend verwendet.
Und um alles etwas aufzuhübschen habe ich noch Basilikumblätter in den Quark gesteckt :)
Und um alles etwas aufzuhübschen habe ich noch Basilikumblätter in den Quark gesteckt 🙂